Dortmund die Dritte. Das Doppel-Team in voller Aktion. Faber (irre gut: Jörg Hartmann) at ist best. Die Böhnisch (Anna Schudt) hat neben dem irren Kollegen auch noch kniffligen einen Fall am Hals und einen nervigen Ehemann. Erst ihre trockenen Kommentare lassen den Irrsinn von Faber so richtig aufblitzen. Und Nora und Daniel  (Aylin Tegel und Stefan Konarske) kommen ganz schön ins Schwitzen, als Faber ihre private Beziehung in gewohnt rüpelhafter Manier aufs Tapet bringt.

Die Rekonstruktion der Tat zwischen den beiden Kommissaren hat mir bei den Frankfurtern schon gut gefallen. Aber Dortmund legt da noch eine Schippe drauf: „Ich will nicht weg, ich will Dich vergewaltigen…“

Schon die Alleingänge der vier Protagonisten sind unterhaltsam, aber erst wenn sie sich mal zusammenraufen, laufen sie zur Hochform auf. Und wenn der Dienststellenleiter winselt, dass endlich wieder Ruhe einkehren möge, will man ihm entgegnen: Bloß nicht!

Flattr this!