Frau Schuster

Monat: März 2013

Gut, dass er das rote Band umhat... Frohe Ostern!

Gut, dass er das rote Band umhat!

Flattr this!

100 Jahre ZDF

„Die Richtung hat gestimmt.“ Aber nur beim Schuss auf die Torwand. Schon nach den ersten 45 Minuten der zweiten Jubiläumsshow, die sich ausschliesslich mit Wetten dass beschäftigten, waren es gefühlte 100 Jahre ZDF…

Das Staraufgebot lag im Altersschnitt nicht niederer als in der ersten Jubiläums-Show. Offensichtlich waren selbst verdiente ZDF-Arbeiter nicht grade Schlange nach einem Platz auf dem Sofa bei Illner gestanden. So musste die großartige Senta Berger (ihr Schlitz im Kleid war trotz ihrer 72 Jahre noch das Aufregendste in der Sendung) gleich zweimal einmarschieren – für die Familienserien und die großen Historienschinken…

Ich habe den ganzen Abend verzweifelt auf einen angetrunkenen Jan Böhmermann gewartet, der rumpöbelt. Aber nur ein Gläschen Sekt im Stehen auf die beliebteste Sendung in 50 Jahren ZDF sprang am Ende raus. Zwei Shows, gefühlte zehn Stunden Nostalgie und Selbstbeweihräucherung und am Ende: die heute-show.

Aber das kommt bei Abstimmungen im Internet halt raus. Wenn die eigentliche Zielgruppe des ZDF abstimmen sollte, wären Postkarten wohl der bessere Weg gewesen. Der Truppe um Welke gönn ich zwar jeden Preis, aber das setzte der Peinlichkeit das Sahnehäubchen auf.

Tja, das war wohl nix, ZDF. Bis zum 60. Jubiläum habt ihr ja noch Zeit zum Üben.

Flattr this!

50 Jahre ZDF

Ich bin immer noch unentschlossen.

War der erste Teil der ZDF-Jubiläumsshow nun nette, nostalgische Unterhaltung für alle, die ihre Fernsehhelden der Jugend wiedersehen konnten. Oder doch eher ein entwürdigendes Mumienschubsen von Heck über Rauch bis Gärtner. Eins ist auf alle Fälle unstrittig: Nachwuchs Fehlanzeige.

Und noch eine Erkenntnis brachte der Abend. Die Kompetenz beim deutschen Krimi liegt eindeutig nicht beim Zweiten. Auch mir ging es so: Kaum einen Tatort verpasst, aber völlig ratlos, was Walter Sittler in der Ermittler-Runde überhaupt zu suchen hat. Aber selbst die alten ZDF-Aushängeschilder Stumpf und Hoger konnten sich erst nach dem Einspieler an die Krimihelden im ZDF erinnern. Diese Peinlichkeit brachte doch wenigstens unfreiwillige Komik in den Abend.

Maybrit Illner tat gut daran bei ihren Leisten zu bleiben: Keine Gala-Robe, kein Showauftritt. Dafür selbst in unübersichtlichen Runden recht gute Gesprächsführung mit Sinn für die Absurdität mancher Situation.

Fazit? Obwohl ich mich vor dem zweiten Teil schon fürchte – Wetten dass von Elstner bis LanzLanzLanz ist angekündigt – werde ich wohl doch reingucken…

Flattr this!

Copyright © 2017 Frau Schuster

Theme von Anders Norén↑ ↑